Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.


Blaufränkisch Ungerberg 2015

dicht – engmaschig – dunkle Johannisbeere
26,50

Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randauhellung, Attraktive Brombeerenfrucht, wunderschönes Cassis, florale Nuancen, feine Mandarinenzesten. Saftig, elegante Textur, reife Kirschen, gut integrierte Tannine, frisch strukturiert, Noten von Schwarzen Johannisbeeren im Abgang, mineralischer Nachhall. Falstaff

BEWERTUNGEN

Falstaff: 91 Punkte von 100
A la carte: 92 Punkte von 100
Gault Millau: 17.5 Punkte von 20
Wein Plus: 91 Punkte von 100

Die Riede Ungerberg ist der Südwesthang, der dem Neusiedler See am nächsten liegt. Aus einer Grundbucheintragung der Herrschaft Ungarisch Altenburg aus dem Jahr 1546 geht hervor, dass der Ungerberg früher als „Hungerberg“ bezeichnet wurde. Das Bodenprofil der Riede Ungerberg setzt sich aus lehmig-sandigem Material zusammen. Diese ca. 7 Mio. Jahre alten Sedimente, weisen zahlreiche Kalkausfällungen (Konkretionen) auf. Es war dies einmal der Strand des pannonischen Urmeeres. Der Ungerberg ist eine warme und frühreifende Lage, die sich dadurch hervorragend für späte Sorten wie Blaufränkisch und Merlot eignet. Die Weine sind geprägt durch ihre Struktur und Stoffigkeit.

 

Lieferbar

Beschreibung

ENTSTEHUNG

Önologe: Georg Preisinger | Rebsorte: Blaufränkisch | Lage: Ungerberg | Boden: Kalkhaltiger Sand-Lehmboden | Weinlese: Im September handgelesen in Kleinkisten, Vorselektion im Weingarten, Nachsortierung im Weingut. | Weinbereitung: Spontangärung bei 28° bis 30°C im Holzgärständer, Spontaner biologischer Säureabbau in Barriques. | Ausbau: 30 Monate in Barriques ausgebaut.

ANALYTISCHE DATEN

Alkohol: 13 %vol | Restzucker: trocken 1.0 g/l | Mostgewicht: 20 °KMW | Mostgewicht: 100 °Öchsle | zuckerfreier Extrakt: 26.9 g/l | Säure: 5.6 g/l | Relative Dichte: 0.9938

Speiseempfehlung

TRINKEMPFEHLUNG

Glasform: Rotwein | Optimale Trinktemperatur: 16 bis 18 °C | Optimale Trinkreife: 4 bis 12 Jahre

SPEISENEMPFEHLUNG

Ente/Gans im Ganzen gebraten, Enten/Gänsebrust süßlich zubereitet, Roastbeef, Rindersteak gebraten, gebratener Lammrücken mit milder Sauce, Steak vom Wildbret würzig zubereitet, Wildragout, Weichkäse mit Rotschmiere, Hartkäse würzig

Besonderheiten

  • Glasverschluß
  • Vegan
  • hohes Lagerpotential
  • schwefelarm
  • Autochthone Sorten
  • extra trocken (unter 3g/l Zucker
  • Ausbau im Barrique

Flaschenbilder

Zurück

VERWANDTE ARTIKEL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Keine Artikel gefunden

Gesamtsumme:
€ 0

Allograph-Mediendesign 2020. All Rights Reserved.

.